Teilemanagement

Im Teilemanagement kümmern wir uns im Auftrag unserer Kunden um die Beschaffung verschiedenster Prototypenteile über unser eng geknüpftes Lieferantennetzwerk bzw. die GRATZ Prototyping GmbH. Damit ergänzen wir die Möglichkeiten, im Prototypenbereich alles aus einer Hand zu liefern. Das über die Jahre entstandene Netzwerk ermöglicht uns, in vielen Bereichen Prototypen zu erstellen, die oft über unser Produkt-Engineering entwickelt wurden. 

Damit sind wir in der Lage, in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Partnern, das bestmögliche Fertigungsverfahren, auch im Hinblick auf Kosten, auszuwählen. Das Netzwerk befähigt uns außerdem, die Fertigungskapazitäten unter Berücksichtigung von Qualität, Termin und Preis optimal zu koordinieren. Eine hohe Kundenzufriedenheit und eine äußerst geringe Termin-Fehlquote sind dafür die beste Referenz.

Beratung

Die Beratung ist eine entscheidende Komponente des Teilemanagements. Durch permanentes Erweitern unseres Netzwerkes sind wir immer auf dem technisch neuesten Stand von Fertigungstechnologien und Qualitätsvorgaben.
Wir sind unseren Kunden behilflich, das optimale Herstellverfahren auszuwählen. Hierbei greifen wir auf die langjährige Erfahrung der fertigungstechnisch ausgebildeten Mitarbeiter und das Lieferantenwissen zurück.

Vor allem im Prototypenbereich sind die qualitativen Anforderungen an die Bauteile hoch und die Termine eng. Zusätzlich muss mit hohen Kosten gerechnet werden. In Absprache mit unseren Kunden können wir so das beste Komplettpaket aus Qualität, Termin und Preis anbieten.

Beschaffung

Durch den konsequenten Ausbau unseres Lieferantennetzwerks in den letzten Jahren ist es uns möglich, im Prototypenbereich fast alle Anfragen bedienen zu können. Wir kümmern uns um alle hierzu notwendigen Angelegenheiten.
Wir sind in der Lage, Kunststoffteile, Gussteile, Blechteile usw. zu liefern. Dabei sind verschiedenste Materialien und Verfahren möglich. Ob klassische RP-Verfahren oder seriennahe Prototypenwerkzeuge zum Einsatz kommen, wir bieten je nach Anwendungsfall unseren Kunden das wirtschaftlichste Verfahren an.

 Zusätzlich beschaffen wir Vorrichtungen, Werkzeuge oder über Partner-Generalunternehmer auch Sondermaschinen. Da wir in vielen Fällen die Produktteile konstruktiv umgesetzt haben, wissen wir, worauf es bei der Herstellung ankommt. Unser hausinternes, aus der Praxis kommendes Wissen über Fertigungsverfahren, prädestiniert uns, optimal vorzugehen.

Fertigungsüberwachung

Nur einkaufen und weiter verkaufen ist uns zu wenig. Wir sind darauf bedacht, während des Fertigungsprozesses ständig mit unseren Lieferanten in Verbindung zu sein, um einen reibungslosen Durchlauf zu gewährleisten. Besonders in der Prototypenphase ist es notwendig, permanent die Fertigung zu diskutieren, da oftmals noch nicht alle Serienrandbedingungen bekannt sind.
 Oder es muss noch ein Feintuning bei Vorrichtungen, Werkzeugen und Sondermaschinen durchgeführt werden. Hier stehen wir unseren Lieferanten mit Rat und Tat zur Seite und sorgen für eine schnellstmögliche Informationsbeschaffung. Somit werden die zugesagten Durchlaufzeiten eingehalten und unnötige Verzögerungen vermieden.

Qualitätssicherung

Qualität ist der Schlüssel zum Erfolg. Daher haben wir, egal was wir liefern, einen hohen Qualitätsanspruch. Dies wurde auch bei der Lieferantenwahl als Kriterium zugrunde gelegt.Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, machen wir eine entsprechende Abnahme bei unseren Lieferanten. Dies geht von Sichtprüfung bis hin zu diversen Prüfberichten. Somit stellen wir sicher, dass wir bei unseren Kunden eine kleinstmögliche Reklamationsrate haben.
Alle Vorgänge dokumentieren wir entsprechend, um auch bei späteren Rückfragen lückenlos Auskunft geben zu können. Zur Qualitätssicherung gehört auch die Terminüberwachung. Die Auslieferung der Bauteile usw. muss zum vereinbarten Termin erfolgen. Hierzu haben wir eine eigens fürs Teilemanagement abgestimmte Datenbank im Hause GRATZ entwickelt.

Logistik

Erst wenn die Lieferung beim Kunden ankommt, ist der Auftragsdurchlauf weitestgehend abgeschlossen. Um eine schnelle Abnahme durchzuführen, sind wir meistens selbst bei der Übergabe dabei. Nur so können wir nach dem Übergabegespräch schnellstmöglich reagieren, sollte trotz größter Sorgfalt dennoch ein Problem auftreten.
Bei großen Vorrichtungen, Werkzeugen usw. setzen wir natürlich Speditionen mit bestem Ruf ein. Hier ist es uns wichtig, dass wir permanent Kontakt mit den Disponenten halten oder aber die Möglichkeit einer Nachverfolgung der Pakete übers Internet haben. Gerne organisieren wir die Übergabe auch so, dass unsere Kunden ihre Lieferung selbst bei uns oder bei unserem Lieferanten abholen können.

Aktuelles

DEKRA Rezertifizierung DIN EN ISO 9001:2015

GRATZ Gruppe erfüllt zum fünften Mal die ISO 9001 Die GRATZ Gruppe hat nach erfolgreicher Rezertifizierung die...

100% Ökostrom bei GRATZ

GRATZ schließt weitere längerfristige Verträge mit dem Ökostromanbieter Lichtblick und verwendet neben dem...

Erfolgreiche TISAX Überprüfung

Die GRATZ Engineering GmbH unterzog sich erfolgreich dem TISAX-Assessment auf Level 3 durch den TÜV Rheinland i-sec...

Verabschiedung der Technikerschüler der Ehrhart-Schott-Schule Schwetzingen am 13.7.2018

Schwetzinger Zeitung 16.07.2018 Klaus Schächtele überreicht den Industriepreis im Fach Konstruktion den...

Über uns

Die GRATZ Gruppe zählt zu den wenigen Ingenieurunternehmen am Markt, die Prozessketten durchgängig abbilden können - von der Idee bis zum Prototyp.
+49 7134 / 98 99 - 0
Linsenbergstraße 9
74189 Weinsberg

Info

Aktuelles

Kontakt